Stellenausschreibung: Parlamentarische*n Mitarbeiter*in für Industriepolitik in Brüssel

Henrike Hahn, Mitglied des Europäischen Parlaments (Die Grünen/EFA) stellt zur Unterstützung ihrer parlamentarischen Arbeit als industriepolitische Sprecherin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Parlamentarische*n Mitarbeiter*in Brüssel in Vollzeit ein.

Aufgaben:

  • Begleitung der grünen parlamentarischen Arbeit im Ausschuss für Industrie, Energie und Forschung (ITRE) mit den Zuständigkeiten für Industriepolitik (Schwerpunkt) sowie Energie-/Klimapolitik
  • Aufbereitung von Fachinformationen, Formulierung und interne Abstimmung von parlamentarischen Initiativen, Medienarbeit und Fachartikeln
  • Monitoring und aktive kommunikative Begleitung relevanter Gesetzgebungsverfahren im Bereich Industriepolitik auf EU- und Bundesebene
  • aktive inhaltliche Begleitung der Industriekampagne von Die Grünen/EFA
  • Austausch und Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen und Interessenvertreter*innen
  • Vorbereitung von Terminen, Unterstützung bei der Büroverwaltung und Mitarbeit im Büroteam

Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in inhaltlich korrespondierendem Fach oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren
  • starke Motivation, grüne Industriepolitik voranzutreiben
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Deutsch als Hauptarbeitssprache sowie verhandlungssicheres Englisch
  • Kenntnisse über die Arbeitsweise europäischer Institutionen, insbesondere der parlamentarischen Entscheidungsprozesse sind ein Plus
  • sehr hohe Kompetenz in der Organisation und Priorisierung von Arbeitsprozessen, Flexibilität, Bereitschaft zur Teamarbeit sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Verlässlichkeit

Stellenumfang:

Es handelt sich um eine zunächst für die Dauer der 9. Legislaturperiode des Europäischen Parlaments befristete Stelle im Umfang von 100 % (Vollzeit).

Die Vergütung erfolgt im Rahmen der Vergütungstabelle für Parlamentarische Assistent*innen im Europäischen Parlament (APA). Der genaue Grad ist Verhandlungssache und orientiert sich an der Qualifikation und Erfahrung der Bewerberin/des Bewerbers. Arbeitsstandort wird Brüssel sein, mit gelegentlichen Reisen nach Straßburg und Deutschland.

Bewerbungsprozess:

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Referenzen und Arbeitsproben) in einem pdf-Dokument mit dem Betreff „Bewerbung als Parlamentarische*r Mitarbeiter*in  ITRE“ bis spätestens 11. Juni 2021 an henrike.hahn@europarl.europa.eu

Die Bewerber*innen der engeren Auswahl absolvieren einen schriftlichen Test. Auch wir sind von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Für die schriftlichen Tests und Auswahlgespräche bieten wir daher technische Lösungen an.

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen*, Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour (PoC) und Menschen mit Behinderungen.

Bewerber*innen erhalten aus Gründen der Transparenz und Fairness erst nach der endgültigen Entscheidung eine abschließende Antwort.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.