TV-Interview mit finnischem Sender yle zum Corona-Wiederaufbaufonds RRF

Der Corona-Wiederaufbaufonds (Recovery and Resilience Facility RRF) der EU umfasst 672,5 Milliarden Euro und schon bald werden die ersten Hilfen ausgezahlt.
Dafür reichen die einzelnen Länder so genannte Recovery-Pläne ein, in denen detailliert beschrieben wird, welche Projekte mit dem EU-Geld finanziert werden sollen.
14 Mitgliedsländer haben bereits ihre Pläne eingereicht, die aktuell von der Kommission geprüft werden.

Henrike Hahn hat mit der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Finnlands yle zum Corona-Wiederaufbaufonds gesprochen.

Dabei ging es insbesondere um die Fristen und Geschwindigkeit mit der die einzelnen Länder ihre Recovery-Pläne einreichen

Das Interview ist hier zu finden: https://areena.yle.fi/1-50831124

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.